Tag Archive - Motivation

Acht Warnsignale für Defizite bei Führungskräften

8 Anzeichen von Defiziten im operativen Management

Effiziente Führungskräfte leisten auf der operativen Ebene mehr als nur simple Aufgabenverteilung und Kontrolle der Ausführung. Sie stellen sicher, dass es jedem Individuum, jedem Team, jeder Abteilung oder Geschäftseinheit gelingt, die erwarteten Ergebnisse zu erzielen.

Effeziente Führungskräfte sind wie Hochleistungssportler talentiert und trainiert. Natürlich kann Führungskompetenz durch Mentoring und Training entwickelt werden, aber dafür braucht es einen Trainer, der ein waches Auge auf Defizite und sich einschleichende Fehler hat sowie die ständige Weiterentwicklung sicherstellt.

Ein Ergebnis der Studie “Deutschlands produktivste Unternehmen” ist, weiter lesen…

Acht Warnsignale für Defizite bei Führungskräften (8. Eigene Entwicklung)

Vernachlässigung der eigenen Entwicklung

Vernachlässigte EigenentwicklungEs scheint zu erwarten gewesen, aber bei der Studie “Deutschlands produktivste Unternehmen” konnten immer wieder Manager beobachtet werden, die ihre eigene persönliche Entwicklung – speziell Kommunikation, Organisationsvermögen und Arbeitsstil – vernachläsigt haben.

Sie mögen einwenden, dass sie sich für Ihr Unternehmen und ihre Mannschaft engagieren. Aber solange sie ihre eigene Entwicklung nicht wirklich ernst nehmen, wie wollen sie die Bedeutung der Entwicklung der ihnen anvertrauten Mitarbeiter ernst nehmen?

Führungskräfte, die sich nicht um ihre persönliche Entwicklung weiter lesen…

Studie zeigt: Engagement der Mitarbeiter stark von Führung und Kommunikation beeinflußt

Vorgesetzte und Kommunikation haben den stärksten Einfluß auf das Engagement der Mitarbeiter.

Unternehmen, die die vergangenen Krisenjahre überstanden haben, stehen vor dem nächsten Problem. Verunsicherung und gesunkenes Engagement der Mitarbeiter aufgrund der ständigen Angst um den eigenen Arbeitsplatz verzögern die Erholung der Unternehmen erheblich.

Die Studie “Employee Engagement Survey 2011″ der International Association of Business Communicators (IABC) Research Foundation und von Buck Consultants belegt, dass Führung und Kommunikationsqualität die beiden wesentlichen Einflußfaktoren für Mitarbeiterengagement sind.

Der direkte Vorgesetzte kann das Engagement seiner Mitarbeiter sowohl positiv als auch negativ beeinflussen. 44% der Befragten gaben an, dass ihr Vorgesetzter das Engagement der Mitarbeiter stark erhöht, während 41 % sagten, der Vorgesetzten vermindert das Engagement der Mitarbeiter stark. weiter lesen…

Vertrauen Sie Ihrem Bauchgefühl bei der Einstellung?

Das sollten Sie auch! Aber nur wenn es Ihnen von dem Bewerber abrät. Wenn Ihr Bauch begeistert ist, sollten Sie vorsichtig sein.

Bauchgefühl ist ein wichtiges Element im Auswahlverfahren. Und ist wie jedes andere Element, z.B. Lebenslaufanalyse, Leistungsnachweise, Zeugnisse, Arbeitsproben, Simulationen,  Assessmentcenter oder Profilings-Instrumente nur zur Negativauswahl bestimmt. Anders ausgedrückt, wenn ein, mehrere oder auch alle Elemente des Auswahlverfahrens zeigen, dass der Bewerber für die zu besetzende Position geeignet ist, ist das noch lange keine Garantie, dass er auch tatsächlich erfolgreich wird. Aber je mehr Faktoren im Rahmen des Auswahlverfahrens geprüft werden, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit des Erfolgs.

Eine der umfangreichsten Studien von Schmitt & Hunter weist 5 der häufigsten Gründe auf, warum Mitarbeiter scheitern: weiter lesen…

Acht Warnsignale für Defizite bei Führungskräften (1. Kommunikation)

1. Defizite in den kommunikativen Fähigkeiten

Das Problem mit der Kommunikation … ist die Illusion, dass es schon irgendwie ausreicht.

Defizite in der KommunikationSchlechte Kommunikatoren vergessen, dass Führungskraft-Mitarbeiter-Kommunikation keine Einbahnstraße ist. Sie sprechen (einige besser als andere), aber sie hören selten zu. Oft bemerken sie nicht die subtilen Hinweise und Gesten ihrer Mitarbeiter und neigen dazu, sie zu unterbrechen. Selbst wenn sie Mitarbeiter bzw. Kollegen nicht unterbrechen, sind sie oft gedanklich mit der Formulierung von Erwiderungen so beschäftigt, dass Sie nicht in allen Details mitbekommen, was der Gesprächspartner zu sagen hat. weiter lesen…

Page 1 of 212»